Aktuelles

  • Fabrice Cambolive wird neuer CEO der Marke Renault

    Zum 1. Februar 2023 übernimmt Fabrice Cambolive die Verantwortung als CEO der Marke Renault. Als Mitglied des Renault Group Leadership Teams berichtet er an Luca de Meo, CEO der Renault Group.

    Renault.de:

    » Fabrice Cambolive wird neuer CEO der Marke Renault
  • Großes Renault SUV-Modell trägt den Namen Espace

    Das neue fünf- und siebensitzige SUV-Modell von Renault wird Espace heißen. Der ikonische Name verbindet die Neuerscheinung mit ihren fünf Vorgängergenerationen. Die Weltpremiere des neuen Espace erfolgt im Frühjahr 2023.

    Renault.de:

    » Großes Renault SUV-Modell trägt den Namen Espace
  • Renault ernennt neue Markenbotschafter

    Nachdem Renault im Jahr 2022 Premiumpartner des Tennisturniers French Open geworden ist, gibt das Unternehmen zum Auftakt des Jahres 2023 seine neue Botschafterriege bekannt. Mit den jungen Tennisprofis Diede de Groot aus den Niederlanden, Luca Van Assche aus Frankreich und Félix Auger-Aliassime aus Kanada hat Renault drei neue Markenbotschafter benannt.

    Renault.de:

    » Renault ernennt neue Markenbotschafter
  • Renault Group verkauft 2.051.174 Fahrzeuge

    Die Renault Group hat im Jahr 2022 weltweit 2.051.174 Fahrzeuge verkauft (2021: 2.696.401 Zulassungen; -5,9 Prozent). Dabei setzte der Hersteller seine Vertriebspolitik fort und konnte den Anteil der Verkäufe in den profitabelsten Kanälen steigern. Der Anteil der Verkäufe im Privatmarkt lag in den fünf wichtigsten europäischen Ländern (Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Vereinigtes Königreich) bei 67 Prozent und damit um 8,7 Prozentpunkte höher als in 2021. Der Auftragsbestand der Renault Group in Europa bleibt auf dem Rekordniveau von 3,5 Monaten zum 31. Dezember 2022.

    Renault.de:

    » Renault Group verkauft 2.051.174 Fahrzeuge
  • François Provost wird zum Chief Purchasing Officer und Managing Director der APO

    Ab dem 1. Februar 2023 übernimmt François Provost die Position als Chief Purchasing Officer der Renault Group und als Managing Director der Alliance Purchasing Organization (APO). Er wird an Luca de Meo, CEO der Renault Group, berichten. François Provost behält auch seine derzeitige Rolle als Verantwortlicher für Group Partnerships und Public Affairs bei.

    Renault.de:

    » François Provost wird zum Chief Purchasing Officer und Managing Director der APO
  • Renault erfolgreich bei Elektrofahrzeugen und in den profitablen Segmenten

    Die Marke Renault hat 2022 weltweit 1.466.729 Fahrzeuge verkauft1 (-9,4 Prozent gegenüber 2021), davon 832.605 in Europa. Dort profilierte sich Renault als drittstärkste Marke auf dem Markt für reine Elektrofahrzeuge und als zweitstärkster Anbieter bei den Vollhybrid- und Plug-in-Hybridfahrzeugen.

    Renault.de:

    » Renault erfolgreich bei Elektrofahrzeugen und in den profitablen Segmenten
  • Renault und CEA entwickeln hocheffizientes bidirektionales Bordladesystem für E-Autos

    Die Renault Group und das französische Kommissariat für Atomenergie und alternative Energien CEA entwickeln gemeinsam ein bidirektionales Ladegerät mit sehr hohem Wirkungsgrad für Elektrofahrzeuge. Das kompakte und hocheffiziente System wird die Energieverluste beim Laden um 30 Prozent reduzieren und damit die Fahrzeugbatterie deutlich schneller mit Strom versorgen. Außerdem wird es Vehicle-to-Grid-tauglich sein (V2G) und Energie aus dem Akku in das Stromnetz zurückspeisen können, um den Netzbetrieb zu optimieren und die Schwankungen der erneuerbaren Energien auszugleichen. Das innovative Ladegerät wird bis zum Ende des Jahrzehnts in den Serienmodellen von Renault zum Einsatz kommen.

    Renault.de:

    » Renault und CEA entwickeln hocheffizientes bidirektionales Bordladesystem für E-Autos